David Sylvester – Ein Gespräch mit Philip Guston

Das kleine Buch enthält ein Gespräch zwischen Philip Guston und dem Autor aus dem Jahr 1960, vier Texte des Künstlers und einen Vortrag aus dem Jahr 1978.
Philip Guston spricht sehr offenherzig über sich, seine Vorbilder, die Probleme mit seiner Arbeit.
Viele persönliche Aussagen erlauben Rückschlüsse zur Entwicklung seiner Malerei. Guston vertritt die Meinung, dass Künstler über ihre Arbeit sprechen sollten, jedoch nicht über die Bedeutung ihrer Bilder. Dies zu erörtern überlässt er den Kunsthistorikern, die das nach seiner Meinung sehr viel besser als er beherrschen.
Aufschlussreich und lebensnah berichtet er über sein Schaffen. Ein eindrucksvolles Buch.

David Sylvester – Ein Gespräch mit Philip Guston
Piet Meyer Verlag