Erik van Lieshout – Sündenbock

Die Ausstellung zeigt Arbeiten von 2006 bis in die Gegenwart. Der niederländische Künstler setzt sich mit Migrationskonflikten, Rechtsradikalismus und politischen Fragen auseinander.
Die Kraft seiner Zeichnungen vermittelt die Wucht des Themas.

Sündenbock, Kunstverein Hannover, 16. September – 19. November 2017

außerdem:
Revolution in red-yellow-blue, Gerrit Rietveld and contemporary art, Marta Herford, Herford,
14. Oktober 2017 – 3. Februar 2018 (Gruppe)